Iris Mauderer
Sleddog Team

DAS MEISTER PETZ RACINGTEAM EXPANDIERT

Die Story begann 2016. Damals entschlossen wir uns nicht weiter mit der beliebten und allgemeinen Praxis Zeros auf Zeros weiter zu züchten. Was bewegte uns zu dieser Entscheidung? Bereits in den 80er Jahren arbeiteten wir mit Zeros. „SONNY“, Sohn des legendären „MILKY WAY II“, war ein außergewöhnlicher Superleader, gewann zahlreiche Titel, darunter überragend die Sprint Weltmeisterschaft 1993 in der 6 Hundeklasse.
Auch seine Nachfahren waren sehr erfolgreiche Sprinter. Dennoch fiel uns bei den Zeros auf, dass sie zwar sehr schnell waren, aber Kraft und Ausdauer besser entwickelt sein sollten.

Auf der Suche geeigneter Zuchtlinien stießen wir schnell auf Reijo Jääskeläinen's Polar Speed Zuchtlinie, die bereits beim legendären ALPIROD, der Mutter vieler Etappenrennen in den 80er Jahren gegen die damaligen Alaskan Teams eine gute Figur abgaben. Sie fielen durch eine außergewöhnliche Ausdauer auf.
Von der Lokiboden Zuchtlinie wussten wir, dass es sich hierbei um außergewöhnlich starke und kräftige Hunde handelt. Was lag also näher, als diese Linien und deren Komponenten in der Zucht zusammen zu führen.

Auf der Suche nach geeigneten Zuchtpartnern berichtete Iris, dass ihr anlässlich der IFSS Weltmeisterschaft 2011 in Gasbü bei Hamar ein finnischer Musher in der 4 Hundeklasse auf und davon gefahren ist obwohl ihr damaliges Team in bezeichneter Form war. Gleich nach dem Rennen schaute sie sich die Hunde von Antti an und musste feststellen, dass es sich um äußerst rassetypische Hunde handelte, es war ein Mix aus Polar Speed und Lokiboden.

Schnell war der Entschluss gefasst, Welpen von Familie Mäkiaho aus Finnland zu importieren. Es war nicht einfach die Mäkiahos von einem Export Ihrer Welpen nach Deutschland zu überzeugen, doch nach langen und intensiven Verhandlungen gelang es dann, die 2 Schwestern, „Emma & Fiene“ ( „Noble & Naava“ ) sowie deren Halbruder „Köbes“ ( „Oumas“ ) per Finair Cargo nach Frankfurt einfliegen zu lassen. Alle drei Hunde entwickelten sich grandios. Ihr Laufwille, ihre Ausdauer und Kraft waren und sind überzeugend.

In Folge dessen entschlossen wir uns, unseren Zero Leader „Moosloch Mushers Epic JOKER“ mit den beiden Hündinnen „Emma & Fiene“ zu verpaaren. Unser theoretisches Konzept, die drei Komponenten Kraft, Ausdauer und Speed in einer neuen Linie zu vereinen ging in der Praxis voll und ganz auf. Aus diesen Verbindungen zwischen „Moosloch Mushers Epic JOKER“( Zero ) und den beiden Finnen „Emma & Fiene“ ( Lokkiboden + Polar Speed ) entsprangen zwischenzeitlich 19 Welpen von genialer Qualität! Von den Welpen, die wir in unserem Bestand hielten, sind alle Hunde, also „Alpha ( „Alice“ ), „ Amy, Anton“ (zukünftiger Dampfhammer in Lead ) und vor allem aber „Alina“, auf Anhieb Europameister in der 8 Hunde Klasse geworden.

Früh stand für uns fest, dass wir auf direktem Weg eine Rückzüchtung auf Antti Mäkiaho's alles überragendem Kommando-Leader „APACHE“ realisieren wollten. So verpaarten wir „Köbes“ ( „Oumas“ ) mit „Alina“. Im Juni 2020 sind aus dieser Verbindung ( Zero, Polar Speed und Lokiboden = MEISTER PETZ RACINGTEAM ) sieben stramme Welpen, 4 Hündinnen und 3 Rüden, mit homogenem Gewicht zur Welt gekommen. 

Nun sind wir gespannt, wie dieser Wurf den äußerst erfolgreichen voran gegangenen Würfen folgen wird. Bisher haben sich alle Nachzuchten derart erfolgreich entwickelt, dass wir mit fester Überzeugung sagen dürfen, dass sich eine interessante Qualitätssteigerung bemerkbar gemacht hat.
Dies vorausgesetzt, werden wir auch in Zukunft unserem Zuchtkonzept treu bleiben und dieses konsequent weiter entwickeln und verfolgen! Damit endet für uns die Ära Zero auf Zero! Aus unserer Sicht führt diese seit über 30 Jahren Mittler Weile überholte Praxis nicht mehr weiter. Die Zukunft gehört neuen innovativen Wegen!

Nun passen die drei Komponenten Kraft, Ausdauer und Geschwindigkeit nicht nur in unserem Trainingskonzept sondern auch in der Zucht zum ganzheitlichen Konzept zusammen.

 
 
 
Infos
Instagram